Filterkaffeemaschine oder Padkaffeemaschine

Vieles lässt sich über den Kaffee schreiben, Kenner schmecken das Besondere Aroma der einzelnen Bohnen heraus und wissen, wie ein guter Kaffee auszusehen hat. Doch jeder Kaffee ist nur so gut wie der Ursprung seines Einstehungsprozesses. Welches System daher Vorteile besitzt, die sich kein Kaffeeliebhaber entgehen lassen sollte, lässt sich nur im direkten Vergleich erkennen. Dafür muss zunächst die Filterkaffeemaschine etwas genauer betrachtet werden.

kaffee_aus_kaffeemaschine

Die klassische Form der Zubereitung

Filterkaffeemaschinen besitzen einen Wassertank, der das Wasser im Inneren erhitzt. Meist reicht die erhitzte Temperatur bis 95°C. Ein Filter sorgt dafür das so aufsteigende Wasser aufzufangen. Im Mittelpunkt des Filters befindet sich ein weiterer Filter aus Papier, der sich separat kaufen lässt und in dem sich der gemahlene Kaffee zu der Menge befindet, die der Verbraucher konsumieren möchte. Eine Alternative zu den Papierfiltern sind Maschinen, die bereits einen eingebauten Filter aus Metall besitzen. Nach der Filterung gelangt der Kaffee in eine Glaskanne. Anstelle von der Zubereitung einer einzigen Tasse Kaffee, lässt sich mit der Filterkaffeemaschine mühelos eine ganze Kanne Kaffee produzieren, die für mehrere Tassen ausreicht. Die Filterkaffeemaschine macht das, was sie kann und dies überzeugt seit vielen Jahrzehnten in jeglicher Hinsicht. Für die Erstellung von speziellen Kaffees wie dem Cappuccino oder dem Espresso reicht die Kaffeemaschine nicht aus. Spätestens hier kommt die Padkaffeemaschine ins Spiel.

Viele Kaffee-Variationen

kaffeepulver_in_kaffeemaschineWie die Filterkaffeemaschine verfügt die Padkaffeemaschine über einen erhitzbaren Wassertank. Anstelle von Papierfiltern und gemahlenem Kaffee, kommen in der Padkaffeemaschine sogenannte Kaffee-Pads zum Einsatz. Viele Hersteller haben sich auf unterschiedliche Kaffee-Sorten und die Wünsche der Verbraucher spezialisiert. Dadurch werden viele Geschmacksrichtungen und Variationen angeboten, die mit der Filterkaffeemaschine niemals denkbar gewesen wären. Der Nachteil der Padmaschinen: Mit diesen Maschinen lässt sich nur mühsam der Kaffee für eine größere Anzahl von Personen zubereiten. Meist hat der Nutzer die Auswahl zwischen einer oder zwei Tassen Kaffee, die er mit der Padmaschine zubereiten kann.

 

Pro und Contra Filterkaffemaschine

Pro

  • schnell einsatzbereit
  • geschmackvolle Auswahl an gemahlenem Kaffee
  • gfür eine hohe Anzahl von Personen geeignet

Contra

  • kauf von zusätzlichen Papierfiltern
  • Zubereitung von Kaffeespezialitäten, wie beispielsweise Cappuccino, nicht möglich
  • Zubereitung dauert vergleichsweise lange

Guide Updates

Eintragen und neuesten Guides erhalten!

Daten werden nicht an Dritte weitergegebe